Komi

In normalen Spielen hat Schwarz immer den ersten Satz.
Somit hat Schwarz einen leichten Vorteil gegenüber Weiß.

Um diese Ungerechtigkeit auszugleichen, erhält Weiß manchmal Bonuspunkte, Komi genannt, die in die Endabrechnung mit eingehen.

Dieser Bonus beträgt meistens 5,5 Punkte. Das bedeutet, der Vorteil des ersten Satzes wird auf 5,5 Punkte geschätzt. Der halbe Punkt wurde eingeführt, um unentschiedene Spiele zu verhindern.

Wenn beispielsweise Schwarz 6 Punkte mehr hat als Weiß, hat Schwarz mit 0,5 Punkten gewonnen. Wenn Schwarz nur 5 Punkte mehr hat, wäre allerdings Weiß mit 0,5 Punkten der Sieger.

Ursprünglich gab es kein Komi-System im Go. Aber als immer mehr Leute den Vorteil von Schwarz bemerkten, wurde das Komi eingeführt.

Das empfohlene Komi änderte sich im Laufe der Zeit. Zum Zeitpunkt seiner Einführung in das japanische Profi-Go betrug es 4,5 Punkte. Als sich aber herausstellte, daß Schwarz damit noch immer einen Vorteil hatte, wurde es auf die derzeit gültigen 5,5 Punkte erhöht.

Mit dem Komi System gibt es im Go fast keine Unentschieden und die Partien sind gerechter und spannender geworden.




Vorgabespiele

Unterscheidet sich die Spielstärke zweier Spieler, bekommt der schwächere eine Anzahl Steine vor dem Beginn des Spiels als Vorgabe.

In Vorgabespielen bekommt der schwächere Spieler immer Schwarz und der stärkere spielt Weiß.

Die Anzahl der Vorgabesteine hängt vom Spielstärkeunterschied ab.

Ist der schwächere Spieler ein 5 Kyu und der stärkere 2 Kyu, werden 3 Vorgabesteine benutzt.

Mit den Vorgabesteinen hat Schwarz Vorteile in jedem Bereich des Spiels - im angreifen, verteidigen, Gebiete abstecken usw.

Man sagt ein Vorgabestein entspricht 10 Punkten Gebiet.

Würdest Du also ein Gleichaufspiel mit mir spielen und mit 50 Punkten verlieren, sollten 5 Vorgabesteine jedem die gleiche Gewinnchance geben.

In der Regel werden die Vorgabesteine wie folgt aufgebaut.


9 Vorgabesteine


6 Vorgabesteine


5 Vorgabesteine


4 Vorgabesteine


In jedem Fall werden die Vorgabesteine auf den Sternpunkten, welche mit einem kleinen Kreis markiert sind, aufgestellt. Aber Du kannst auch mehr als 9 Vorgabesteine haben, die Du beliebig aufstellen darfst.

Mit dem Vorgabesystem kann sich jeder an einem Go Spiel mit ausgeglichener Gewinnchance erfreuen, egal wie groß der Spielstärkeunterschied ist, ohne die Regeln ändern zu müssen.


Weiter

Inhaltsverzeichnis

Home